Sie sind hier: Home » Aktuelles » Top-Thema » Archiv




Top-Thema – Archiv

Hier finden Sie alle Top-Themen der vergangenen Monate nochmal zum Nachlesen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Radfahrer am Niddaufer bei Heddernheim
Wegesanierung in Berkersheim

Wegesanierung in Berkersheim

Im Bereich der Berkersheimer Reiterhöfe wird der stark genutzte Niddauferweg bald mit angenehm zu befahrenden, hellbeigem Asphalt überzogen sein. Für die Bauzeit ab 25. September wird eine Umleitung über Harheim eingerichtet.
mehr

STADTRADELN 2017 - Radelndes Paar auf der Osthafenbrücke in Frankfurt

STADTRADELN 2017

Drei Wochen lang, vom 1. bis 21. September 2017, radelt Frankfurt am Main, was das Zeug hält! Ob auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder in der Freizeit: jeder Fahrradkilometer zählt beim STADTRADELN 2017 des Klima-Bündnis.
mehr

Fahrradparker Konstablerwache

Doppelstöckiger Fahrrad-Parker eingeweiht

An der Konstablerwache haben Oberbürgermeister Peter Feldmann und Verkehrsdezernent Klaus Oesterling Frankfurts erste doppelstöckige Fahrrad-Abstellanlage eingeweiht. Bis zu 96 Räder können hier platzsparend parken.
mehr

Radverkehr ist stark gewachsen

Radverkehr ist stark gewachsen

In den letzten 12 Jahren hat der Radverkehr im inneren Stadtgebiet Frankfurts um das Dreieinhalbfache zugenommen. Das ergab eine regelmäßig durchgeführte Zählung des Verkehrsdezernats.
mehr

Freie Wahl auf der Bockenheimer

Freie Wahl auf der Bockenheimer Landstraße

Zügiger mit dem Rad vorankommen und weniger Konflikte mit Fußgängern – das sind die wesentlichen Gründe, die jetzt zur Aufhebung der Benutzungspflicht für den Radweg in der Bockenheimer Landstraße geführt haben.
mehr

Radler auf dem sanierten Weg an der Nidda bei Eschersheim

Pfützenfreies Niddaradeln

Zwei jeweils 500 Meter lange Abschnitte des Niddauferwegs bei Heddernheim und Eschersheim hat die Stadtentwässerung Frankfurt mit einer neuen Asphaltschicht versehen: Schlaglöcher und Pfützen sind hier nun passé.
mehr

e-Lastenrad zum Ausleihen

Das Lastenrad als regionales Mobilitätsangebot

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML hat mit mehreren Partnern, darunter die Stadt Frankfurt am Main, untersucht, inwieweit Verleihsysteme für Lastenräder dieses Verkehrsmittel für die breite Bevölkerung attraktiver machen könnten. Die Ergebnisse des Projekts sind nun veröffentlicht.
mehr

Siegerehrung Stadtradeln 2016

Erfolgreiche Stadtradeln-Teams 2016 geehrt

1.301 Teilnehmende, 251.774 zurückgelegte Radelkilometer und fast 36 Tonnen eingespartes Kohlendioxid: Das STADTRADELN vom 20. Juni bis 10. Juli 2016 war so erfolgreich wie nie zuvor in Frankfurt.
mehr

Verkehrserziehung für UMAs

Sicherheit in Theorie und Praxis

Wie kommt man in Deutschland sicher mit dem Rad durch den Straßenverkehr? Für junge Geflüchtete aus Syrien, Afghanistan und Irak eine große Herausforderung. In speziellen Kursen werden sie jetzt dafür fit gemacht.
mehr

Motiv Stadtradeln 2016

Stadtradeln 2016

Beim Stadtradeln wetteifert Frankfurt am Main mit hunderten anderer Städte in Deutschland – aber auch die einzelnen Stadtteile messen sich in eigenen Teams. Wo wird 2016 am meisten geradelt?
mehr

Fahrrad-Parkhaus

Fahrrad-Parkhaus eröffnet

Frankfurts erstes Fahrrad-Parkhaus hat seinen Betrieb aufgenommen. Im neu errichteten Parkhaus an der Südseite des Hauptbahnhofs sind 420 Stellplätze für Räder reserviert. Eine Servicestation repariert bei Bedarf defekte Räder.
mehr

Reparatur eines Kinderfahrrads

Engagement in Frankfurt

Überall in Frankfurt gibt es Initiativen mit dem Ziel, Flüchtlingen Mobilität mit dem Rad zu ermöglichen. Dazu zählen Fahrradspenden, Reparaturaktionen und Kurse zur Verkehrserziehung. Ein Beispiel ist die vom Radfahrbüro unterstützte Aktion „Gallus fährt Rad“
mehr

Lückenschluss am Deutschherrnufer

Lückenschluss am Deutschherrnufer

Die fahrradfreundliche Umgestaltung von Deutschherrnufer und Frankensteiner Platz ist weitgehend abgeschlossen. Wesentliche Verbesserung ist die Verlängerung des Zweirichtungsradwegs am Museumsufer von der Alten Brücke bis zur Flößerbrücke.
mehr

Verkehrsdezernent Majer montiert symbolisch einen Radwegweiser

Durchgängige Radwegweisung in Frankfurt

Frankfurt am Main erhält eine durchgängige Radwegweisung. Dadurch soll Radlern die Orientierung im Stadtgebiet erleichtert und das Radverkehrsnetz der Stadt besser sichtbar gemacht werden. Das zu beschildernde Netz umfasst rund 750 Kilometer Länge.
mehr

Schutzstreifen auf der Mainzer Landstraße

Schutzstreifen auf der Mainzer Landstraße

Wichtiger Lückenschluss zwischen Galluswarte und Platz der Republik: Die Mainzer Landstraße bietet Radlern seit November 2015 insgesamt mehr als zwei Kilometer neu markierte Schutzstreifen.
mehr

Ehrung Stattradeln 2015

STADTRADELN - Ergebnisse 2015

Die Ergebnisse des STADTRADELNS in Frankfurt am Main stehen fest: 1.050 Radler, davon 16 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 185.969 km mit dem Rad zurück und vermieden dabei 26.780 kg CO2. In Frankfurt nahmen 64 Teams teil. Die besten zeichnete die Stadt Anfang November aus.
mehr

Verkehrssicherheitswochen 2015: Beleuchtungskontrolle der Stadtpolizei

Verkehrssicherheitswochen 2015

Die Tage werden kürzer, die dunkle Jahreszeit hat begonnen: Wer jetzt mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs ist, sollte sich gut sichtbar machen, um Unfälle mit anderen Verkehrsteilnehmern zu vermeiden.
mehr

Motiv Stadtradeln 2015

Stadtradeln 2015

Radfahren wird in unserer Stadt der kurzen Wege immer beliebter. Gehören Sie auch schon zur großen Zahl der Verkehrsteilnehmer, die für Wege bis 5 Kilometer bevorzugt das Rad benutzen? Erweitern Sie durch Ihre Teilnahme beim STADTRADELN Ihren Aktionsradius und legen Sie auch längere Wege auf dem Sattel zurück!
mehr

Untere Berger Straße

Freie Fahrt auf der "Unteren Berger"

Zwischen der Mauerstraße und der Höhenstraße können Radlerinnen und Radler jetzt legal die Berger Straße hinauffahren. Dieser 750 Meter lange Abschnitt der Berger Straße gehörte bisher zu den wenigen Einbahnstraßen in Frankfurt, die nicht für den Radverkehr in Gegenrichtung geöffnet gewesen sind.
mehr

Regionalpark Rundroute - Blick in die Wetterau

Ausflugstipp: Regionalpark-Rundroute

Freie Horizonte, frische Luft, Erholung und Bewegung in der Natur, ein Picknick oder Schoppen mit Freunden: 190 Kilometer schönstes Landschaftserlebnis auf dem Rad bietet die Regionalpark-Rundroute, die einmal um Frankfurt herum führt.
mehr

Radspur auf der Rothschildallee

Radspur auf der Rothschildallee

Auf der Rothschildallee gibt es jetzt in östlicher Fahrtrichtung eine separate Radlerspur auf der Fahrbahn. Eine neue Verkehrsführung am Frankfurter Alleenring erlaubte den Verzicht auf die dritte Autofahrspur zwischen Rohrbachstraße und Martin-Luther-Straße zugunsten des Radverkehrs.
mehr

Luftpumpstation in Bockenheim

Neue Luftpumpstation in Bockenheim

Mit erradelten 5.937 Kilometern beim STADTRADELN ist Bockenheim 2014 Frankfurts fahrradaktivster Stadtteil. Als Anerkennung dafür präsentierte Verkehrsdezernent Stefan Majer der Öffentlichkeit eine neue Luftpumpstation an der Leipziger Straße.
mehr

Ausschnitt Planskizze: Umgestaltung des Deutschherrnufers

Fahrradfreundliche Umgestaltung des Deutschherrnufers

Das Deutscherrnufer wird zwischen der Alten Brücke und der Flößerbrücke an das Gestaltungskonzept des bereits umgebauten Museumsufers angepasst. Der Straßenraum wird zu Gunsten eines Zweirichtungsradwegs neu aufgeteilt, die Lücke in der Radverkehrsführung entlang des Mains auf dem Hochkai dadurch geschlossen.
mehr

Junge Frau und junger Mann radeln auf dem Frankfurter Holbeinsteg

Stadtradeln 2014

Vom 6. bis 26. September radelt Frankfurt, was das Zeug hält! Ob auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit: jeder Fahrradkilometer zählt fürs STADTRADELN 2014.
mehr

Sportler auf dem sanierten Abschnitt des Niddauferwegs an der Grünen Weide

Grünes Licht an der Grünen Weide

Die Wegesanierung des Niddauferwegs an der Grünen Weide ist abgeschlossen. Seit Anfang Juni ist es damit für Radler, Spaziergänger und Jogger noch angenehmer geworden, im GrünGürtel unterwegs zu sein.
mehr

Radfahrer kreuzen die Wege auf Platz

Fortschreibung des Radverkehrsnetzes

Der steigende Radverkehrsanteil in Frankfurt am Main erfordert ein alltagstaugliches Radverkehrsnetz. Deshalb sollen die Erfahrungen der Frankfurter Radlerinnen und Radler bei der konzeptionellen Arbeit künftig eine noch größere Rolle spielen.
mehr

Auffahrt von der Brückenunterführung zur Fahrbahn aus der Vogelperspektive

Unterführung: Lückenschluss an der Nidda

Die Fuß- und Radwegunterführung des Niddauferwegs im Bereich der Brücke an der Heddernheimer Landstraße ist fertiggestellt. Der neu geschaffene Lückenschluss lässt zu Fuß Gehende und Radfahrende die Brücke jetzt kreuzungsfrei - und damit komfortabler und sicherer - passieren.
mehr

Hinweisschild am Radweg: Wegesanierung erfolgt im Frühjahr 2014

Niddauferweg-Sanierung

Die Sanierung des Niddauferwegs geht weiter: Nachdem 2013 mehrere größere Abschnitte erneuert wurden, stehen im Frühjahr 2014 Bauarbeiten auf einem größeren Teilstück flussaufwärts des ehemaligen Höchster Wehres an.
mehr

Polizisten im Gespräch mit Radlerin vor alter Oper

Verkehrssicherheitswochen: Lass dich sehen

Gerade in Herbst und Winter ist es wichtig, gut gesehen zu werden. Um darauf hinzuweisen, verteilen Verkehrsdezernat, Polizei und Straßenverkehrsamt vom 28. Oktober bis 15. November wieder die leuchtenden "Lass dich sehen"-Signalbänder an Radler und Passanten.
mehr

Kreisel an der Vilbeler Landstraße

Zentraler Nord-Süd-Lückenschluss

Die von Autos stark befahrene Kurt-Schumacher- und Konrad-Adenauer-Straße bilden die direkte Verbindung von der Alten Brücke ins Nordend. Ein neuer Lückenschluss schafft nun eine attraktive Alternative für Frankfurts Radler.
mehr

Gruppenbild der Sieger beim Stadtradeln 2013

Siegerehrung Stadtradeln 2013

Doppelt so viele Kilometer, mehr Teams und mehr Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr. Das Stadtradeln war 2013 in Frankfurt ein voller Erfolg. Ganz vorn dabei ist der Stadtteil Niederursel.
mehr

Niddauferweg mit Radfahrern in grüner Landschaft

Freie Fahrt an der Nidda

Die umfassende Sanierung am Niddauferweg ist für das Jahr 2013 abgeschlossen. Seit Anfang Oktober heißt es auf der gesamten Strecke zwischen Harheim und Höchst wieder "freie Fahrt" für Radler an der Nidda!
mehr

Radfahrer kreuzen Ihre Wege auf einem Platz

Stadtradeln 2013

Drei Wochen lang hieß es in Frankfurt am Main wieder: radeln, was das Zeug hält, kohlendioxidfreie Kilometer sammeln und das STADTRADELN 2013 für sich entscheiden.
mehr

Uferweg mit Radfahrern am Höchster Wehr

Nidda renaturiert – Uferweg erneuert

Naturnahe Umgestaltung – das gilt inzwischen an vielen Stellen der Nidda, auch am Höchster Wehr. Nach dem Abschluss der Baumaßnahmen bietet ein komfortabler Uferweg jetzt freie Fahrt für Radler, entlang an einer noch schöneren Nidda.
mehr

Personen deuten auf Fahrbahn und Radweg einer Straße

Fahrbahn oder Radweg?

Die Pflicht, sie zu benutzen, verschwindet an vielen Stellen - die Radwege selbst aber nicht: Was sich für Radler in Frankfurt ändert, erläuterten Verantwortliche und Experten bei einer Pressekonferenz und einem Ortstermin. Hier die wichtigsten Neuerungen für den Frankfurter Radverkehr.
mehr

Seitlich beladenes Lastenfahrrad im Parcours

Lust am Lastenfahrrad

Alternativ angetriebene Transportfahrzeuge waren Trumpf bei den 2. Fraport Regionalpark Open in Frankfurt. Spektakuläre Fahrten durch den Lastenfahrrad-Parcours begeisterten die Zuschauer am Roßmarkt.
mehr

Sicherheitspoller am Radweg vor dem Flemings Hotel

Drei Jahre Meldeplattform Radverkehr

Im Mai 2010 startete in Hessen die Meldeplattform Radverkehr – die Bilanz: Das Frankfurter Radfahrbüro hat in den ersten drei Jahren 3.000 Meldungen Rad fahrender Bürger erhalten. Abgefahrene Markierungen, Wurzelschäden, falsch parkende Autos oder fehlende Durchfahrten – Probleme im Radverkehrsnetz sehen ganz unterschiedlich aus.
mehr

Sanierter Niddauferweg bei Eschersheim

Sanierung der Nidda-Uferwege

Die Sanierung des Niddauferwegs zwischen Eschersheimer Freibad und der Autobahnunterführung A 661 war Anfang Mai 2013 abgeschlossen.
mehr

Viele Radfahrer auf Zwei-Spuren-Radweg

ADFC-Fahrradklima-Test

Beim Fahrradklimatest des ADFC schneidet Frankfurt am Main hervorragend ab und erhält eine Auszeichnung als drittplatzierte Stadt in der Kategorie "Aufholer". Insgesamt erreichte Frankfurt Platz 9 und liegt damit vor München, Berlin, Köln und Hamburg.
mehr

Luftpumpstation mit Schleife

Siegerehrung Stadtteilradeln 2012

Am 09. Oktober fand die Preisverleihung zum Stadt(teil)radeln 2012 statt. Sachsenhausen erhielt als Sieger in der Disziplin "bester Stadtteil" eine Luftpumpstation am Schweizer Platz. Auch die Sieger der anderen Disziplinen wurden geehrt.
mehr

Logo Stadtteilradeln

Stadtradeln 2012

Seit 2008 veranstaltet das Klima-Bündnis den bundesweiten Städtewettbewerb „Stadtradeln“. Bei diesem Wettbewerb radeln die Teilnehmer nicht nur für ihre Stadt, sondern auch für eine bessere Umwelt und sammeln dafür gefahrene Kilometer. In diesem Jahr radelten darüber hinaus Frankfurts Stadtteile mit um die Wette.
mehr

Frühstückstüten des Radfahrbüros

Frühstücksaktion 2012

Am 29.03.2012 begrüßte das Radfahrbüro Frankfurt die Radfahrer in der Innenstadt rund um die Alte Oper und Hauptwache mit einem kleinen Frühstück. Unterstützt wurde das Radfahrbüro von Stefan Majer, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt am Main.
mehr

Ausschnitt Straßenkarte Frankfurt mit markierter Route

Lückenschluss am Opernplatz

Mit dem neugebauten Radwegstück kann man jetzt problemlos von der Alten Oper kommend den Kettenhofweg im Westend erreichen. Doch auch für Radler zur City West oder nach Bockenheim ist die aufgewertete Verbindung interessant.
mehr

Radfahrbüro-Team mit Passanten vor Aktionsstand

Zweite Lufttankstelle

Endlich gibt es auch für Bornheims-Radler schnelle Hilfe bei einem Plattfuß. Das Radfahrbüro weihte am Freitag, den 19.08.2011, gemeinsam mit Verkehrsdezernent Stefan Majer die zweite Luftpumpstation am Merianplatz ein. Bei Sonnenschein folgten Frankfurts Radler und Pressevertreter der Einladung.
mehr

Aufdruck von Schraubenschlüssel und Luftpumpe auf Asphalt

Start des Service-Netzwerks

Am 30.05.11 hat das Radfahrbüro gemeinsam mit Bürgermeisterin Jutta Ebeling den offiziellen Start des Service-Netzwerks für Radfahrende in Frankfurt bekannt gegeben.
mehr

Radlerin testet Luftpumpenstation

Service-Jahr 2011

Am 18.03.11 hat das Radfahrbüro gemeinsam mit Bürgermeisterin Jutta Ebeling offiziell das Service-Jahr 2011 für Frankfurts Radfahrende eingeläutet. Trotz kühler Temperaturen folgten viele interessierte Pedalisten und Pressevertreter der Einladung an die Hauptwache.
mehr

Hans-Georg Breitenfelder überreicht Schoko-Weihnachtsmann an Radfahrer

Wir schalten einen Gang rauf!

Wir haben was zu feiern! Und zwar ein Jahr Radfahrbüro. Viele Frankfurter unterstützen uns tatkräftig und wir tun alles, um das Radfahren für Sie noch angenehmer zu machen. Vor kurzen trafen wir uns morgens, um den Radlern Frankfurts mit unserer Nikolausaktion eine kleine Freude zu machen.
mehr

Gruppenbild des Radfahrbüro-Teams vor Skyline

Ein Jahr Radfahrbüro

Vor gut einem Jahr wurde das bundesweit erste Radfahrbüro offiziell vom Frankfurter Verkehrsdezernenten Lutz Sikorski ins Leben gerufen. Im Straßenverkehrsamt der Stadt Frankfurt am Main kümmert sich das Radfahrbüro um sämtliche Belange rund um den Radverkehr in der Mainmetropole. Gemeinsam mit den Frankfurter Radlerinnen und Radlern konnten viele Schritte für eine noch fahrradfreundlichere Stadt gemacht werden.
mehr

Radlerin pausiert mit Rennrad an Baum

Der Frühling wird lässig

Frankfurter fahren Rad! Damit sind sie nicht nur schneller und flexibler unterwegs, sondern zeigen authentisches, selbstverständlich lässiges und modernes urbanes Frankfurter Lebensgefühl.
mehr

Frau vor winterlichem Mainufer mit Radler

Winter-Radeln

Morgens 6 Uhr 34 in Frankfurt. Der Wetterbericht im Radio verkündet nichts Gutes: „In Frankfurt bleibt es den ganzen Tag bedeckt, die Temperaturen steigen auf maximal sechs Grad Celsius und es kann immer wieder zu Regenschauern kommen.“ Ideales Radfahrwetter sieht anders aus ...
mehr

Sternbild in Form eines Fahrrads vor Frankfurter Skyline bei Nacht

Radler-Wünsche

Mehr Verständnis, Sicherheit und Service. Die Frankfurter Radler wissen genau was Sie sich für Ihre Stadt wünschen. Das haben die zahlreichen Zuschriften sowie die persönlichen Gespräche gezeigt. Über 200 E-Mails mit Ihren Anregungen und Wünschen erreichten uns. Grund genug, Ihnen die daraus entwickelten Projekte und Ziele für 2010 vorzustellen.
mehr

Verteilung von Frühstückstüten an Radler

Coffee to Ride

Am Dienstag, den 8. Dezember 2009, starteten die Radfahrerinnen und Radfahrer in Frankfurt mit einem Lächeln in den Tag. Verkehrsdezernent Lutz Sikorski und das Radfahrbüro überraschten die Winterradler in den frühen Morgenstunden mit einem Frühstück.
mehr

Aufdruck auf Asphalt: Handtasche oder Trinkflasche?

Sprühaktion Radfahren inspiriert

Am Donnerstag, den 8. Oktober 2009, war es soweit. Das Radfahrportal www.radfahren-ffm.de ist online gegangen – und zwar nicht klammheimlich. Die Mitarbeiter des Radfahrbüros waren zum Auftakt der Webseite in Frankfurt unterwegs - per Pedale versteht sich - und haben Bürgerinnen und Bürger direkt auf das Radfahren in Frankfurt angesprochen.
mehr



Servicenavigation