Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Baustelle in Bockenheim




Baustelle in Bockenheim

In Bockenheim wird nahe der Sophienstraße zur Zeit die Radverbindung Richtung Niddapark dauerhaft befestigt. Die Bauarbeiten machen zeitweise eine Wegsperrung und Umleitung des Radverkehrs über die Sportanlagen erforderlich.

Umleitung in Bockenheim

Umleitung über die Sportanlagen

Die Pflasterung eines Wegeabschnitts, auf dem in der Vergangenheit immer wieder zu erheblicher Pfützenbildung gekommen ist, macht eine kurzzeitige Sperrung erforderlich. Die Umleitung erfolgt über die Sportanlagen des VFR Bockenheim und ist ausgeschildert. Ein parallel zur Umleitung verlaufender asphaltierter Weg wird als Baustraße für die Auslagerung der Bockenheimer Franckeschule genutzt – und ist daher für den Radverkehr gesperrt.

Sperrung und Umleitung dauern voraussichtlich nur wenige Tage.

Pfützenbildung

Pfützen wie diese sollen auf der Radwegeverbindung zwischen Bockenheim und dem Niddapark bald der Vergangenheit angehören.

Umleitung über die Sportanlagen – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken.

Die gegenwärtige Radverbindung ist in grüner Farbe dargestellt, die Umleitung aufgrund der Bustellensituation erscheint in blauer Farbe. Schwarz eingefärbt ist die Baustraße, die für den Radverkehr gesperrt ist.

(14.09.17)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Infrastruktur

 
Radwegweisung Höchst

Ab sofort gibt es nicht nur in Richtung Höchst eine Radwegweisung, auch innerhalb des Stadtteils können Rad Fahrende sich jetzt mit der neu installierten Beschilderung orientieren. Weitere Stadtteile im Frankfurter Westen werden bald folgen.

 
Niddapark - Ende einer Holperstrecke

Wer von Bockenheim aus den Niddapark durchquert, um weiter nordwestlich zu gelangen, unterquert die Autobahnbrücke – bisher ein extrem holpriger Abschnitt. Jetzt ist die rund 75 Meter lange Stelle asphaltiert, ideal für Fußgänger und Radler.

 
Sicherheitstrennstreifen in der Mörfelder Landstraße

Straßensanierungen wie in der Mörfelder Landstraße bieten oft die Chance, das Frankfurter Radverkehrsnetz zu verbessern. Die bisherige Radspur ist dort nun zusätzlich mit einem Sicherheitstrennstreifen markiert worden.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Infrastruktur



Servicenavigation