Sie sind hier: Home » Aktuelles » Newsletter




 
Radverkehr ist stark gewachsen

Radverkehr ist stark gewachsen

In den letzten 12 Jahren hat der Radverkehr im inneren Stadtgebiet Frankfurts um das Dreieinhalbfache zugenommen. Das ergab eine regelmäßig durchgeführte Zählung des Verkehrsdezernats.
mehr

 
Freie Wahl auf der Bockenheimer

Freie Wahl auf der Bockenheimer Landstraße

Zügiger mit dem Rad vorankommen und weniger Konflikte mit Fußgängern – das sind die wesentlichen Gründe, die jetzt zur Aufhebung der Benutzungspflicht für den Radweg in der Bockenheimer Landstraße geführt haben.
mehr

 
Klaus Oesterling und Bertram Giebeler

Räder doppelstöckig parken

Radfahren wird in Frankfurt immer beliebter – geeignete Abstellmöglichkeiten dagegen immer knapper. Deshalb installiert die Stadt Frankfurt diesen Sommer erstmals eine platzsparende doppelstöckige Abstellanlage an der Konstablerwache.
mehr

 
VELOFrankfurt

Erfolgreiche VELOFrankfurt

Gäbe es die VELOFrankfurt noch nicht, müsste man sie erfinden: Auch 2017 zog die große Fahrrad-Erlebnis-Messe wieder eine fünfstellige Besucherzahl an. Informieren, Ausprobieren und richtig viel Spaß haben war dabei das Motto.
mehr

 
Aufwertung der Eschersheimer Landstraße - Planausschnitt

Aufwertung der 'Eschersheimer'

Nördlich der Hügelstraße wird die Eschersheimer Landstraße radfahrer- und fußgängerfreundlich umgestaltet. Bis Ende 2018 wird der Abschnitt bis zum Weißen Stein einspurig angelegt und mit 32 neuen Bäumen begrünt.
mehr

 
Mörfelder Landstraße - Radlerin zwischen Straßenbahnschienen

Sicher wie auf Schienen

Wie führt man den Verkehr, wenn für Fahrräder, Autos und Straßenbahn plötzlich viel weniger Platz da ist? In der Mörfelder Landstraße teilen sich Radler auf einem kurzen Abschnitt den Platz mit der Bahn – allerdings nicht gleichzeitig.
mehr

 
Logo RSW Frankfurt-Hanau

Route online diskutieren

Zwischen Frankfurt und Hanau soll in den kommenden Jahren eine schnelle Radverbindung entstehen. Jetzt steht der erste Routenvorschlag online zur Diskussion – Anregungen der Bürgerinnen und Bürger sind willkommen!
mehr



Servicenavigation