Sie sind hier: Home » Ihr Rad und Sie » E-Mobilität




Elektromobilität in Frankfurt

Elektromobilität ist Trend und sie steht nicht nur für CO2-Reduzierung, sondern auch für Innovation, Technologie und eine neue Art der Fortbewegung. Denn E-Mobilität macht einfach Spaß und eröffnet vor allem Fahrern eines Pedelecs oder E-Bikes ein völlig neues Fahrgefühl.

Fahrradfahrer am Brunnen vor der Alten Oper
 

Elektromobilität

Der Frankfurter Magistrat hat 2011 das Strategiepapier "Elektromobilität im Jahre 2025 in Frankfurt am Main" beschlossen. Es beinhaltet 26 Projekte, die die Einführung der Elektromobilität unterstützen und fördern sollen. Bis 2025 sollen damit sieben Ziele erreicht werden, von einem Netz an Ladesäulen bis zur alltäglichen Nutzung multimodaler Mobilitätsketten mit dem Schwerpunkt Elektromobilität.

Die Initiative "Frankfurtemobil"

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt, traffiQ und ABGnova wollen die Nutzung von Elektromobilen in der Stadt Frankfurt am Main voran bringen, in dem sie die verschiedensten Fahrzeugarten und deren Einsatzmöglichkeiten bekannt und Informationen darüber leicht zugänglich machen – ob E-Fahrrad ("Pedelec"), E-Bike (Motorroller), Elektroautos, E-Lieferwagen oder Elektrobusse. Unter dem Aktionslabel "Frankfurtemobil" werden deshalb seit dem September 2010 alle Frankfurter Aktivitäten zur Elektromobilität vermarktet.

 

Pedelecs live in Frankfurt

Radfahren mit eingebautem Rückenwind – das wünscht man sich, wenn der Weg länger, der Anstieg steiler wird und die Schweißperlen die Stirn heruntertropfen. Grund genug, dass das Radfahrbüro und die Stadt Frankfurt am Main Teil des Modellprojektes waren, das Mitte 2011 ausgelaufen ist. 20 schicke Pedelecs leisten seit Frühjahr 2010 ihre Dienstzeit bei den Mitarbeitern der Stadtverwaltung – auch über den Projektzeitraum hinaus.

Haben Sie Erfahrungen rund um das Thema E-Bike oder Pedelec gemacht?
Dann schreiben Sie uns.

 

Ist es ein E-Bike oder ein Pedelec? Oder sogar ein e-bakfiet?

E-Bikes (Elektrofahrräder) fahren im Gegensatz zu Pedelecs (Pedal Electric Cycle) auch ohne Kurbelbewegungen – Schubkraft auf Abruf. Pedelecs erfordern kontinuierliche Muskelkraft – je mehr ein Radfahrer in die Pedale tritt, desto stärker unterstützt der Elektromotor. Bakfiets („Lastenräder“) sind Transporträder, die - wie Pedelecs - ebenfalls mit einem Elektromotor ausgerüstet werden können und somit die Tretkraft für den Transport von sperrigen und/oder schweren Lasten im Großstadtverkehr unterstützen.

 

Ihr E-Bike- bzw. Pedelec-Plus

  • Weniger Schadstoff, weniger Lärm
  • Entfernungen werden kürzer: der perfekte Begleiter für jeden Pendler
  • Als Radler nun noch schneller am Stau vorbei
  • Immer mit der Ruhe: für gemütliche Radler aber auch für sportliche Frischluftfanatiker geeignet
  • Entlastung: nicht nur am Berg, sondern auch für Rücken und Kniegelenke

Weitere Information finden Sie hier
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
bike + business
e-bikeinfo
Serviceportal für Elektro-Leichtfahrzeuge

 

Das Pedelec Fahrgefühl

  • Ausdauer auch ohne Training: Radeln und nicht schwitzen
  • Zum Spitzensportler mit Technik: Sportlich schnell unterwegs mit einem Motor der bis zu 25 km/h (führerscheinfrei) unterstützt
  • Fast wie fliegen statt radeln
  • Entspannt steil aufwärts: Schubkraft auf Wunsch und nie wieder schnaufen beim Anstieg
  • Die Pedale kitzeln und schon schnurrt das Rad fast von selbst los
 

Wissenswertes in Zahlen

  • 20 Cent Energiekosten auf 100 km bei Pedelecs
  • 20 Pedelecs leisten ihren Dienst in der Frankfurter Stadtverwaltung
  • 185 Cent für ein Kurzstrecken-Busticket
  • 1140 Cent Spritkosten auf 100 km mit dem Auto
  • 3 Millionen Pedelecs fuhren 2016 bereits auf deutschen Straßen (Marktdaten ZIV – Zweirad-Industrie-Verband e. V.)
  • 605.000 verkaufte Pedelecs in Deutschland 2016 (Quelle ZIV)

Energie für Ihr Elektrofahrrad

Hier können Sie in Frankfurt öffentlich auftanken.

 

Ihre Pannenhelfer in Frankfurt

Kartenbeschreibung in Textform einblenden

Kartenbeschreibung:

Alle Stationen des Service-Netzwerks sowie alle Adressen und Links finden Sie auf unserer Sonderseite Service-Netzwerk.

Legende + Karte vergrößern



Servicenavigation